Ete und Ali

Ete und Ali

DDR 1984/1985, Spielfilm

Inhalt

Ete und Ali werden aus der Armee entlassen. Da Ete weiß, dass seine Frau inzwischen einen Liebhaber hat, zieht es ihn nicht nach Hause. Ali beschwatzt den Freund, den Eheeindringling einfach rauszuschmeißen.

Da Ete dafür die Courage fehlt, ergreift Ali auf die ihm eigene Art – eher wie Elefant im Porzellanladen – die Initiative und vertreibt den Nebenbuhler. Mary und Ete versöhnen sich scheinbar, doch ein neuer Anfang will nicht so recht gelingen. Passen Mary und Ali am Ende besser zueinander?

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Peter Kahane
Regie-Assistenz:Peter Schmitz
Drehbuch:Waltraud Meienreis, Henry Schneider
Dramaturgie:Andreas Scheinert
Kamera:Andreas Köfer
Kamera-Assistenz:Lothar Marten
Standfotos:Klaus Zähler
Licht:Hans Gerhard Falck
Bauten:Paul Lehmann
Bau-Ausführung:Jutta Blume, Olaf Ihde
Requisite:Wigbert Stern
Maske:Monika Mörke
Kostüme:Ursula Strumpf
Schnitt:Sabine Schmager
Ton:Rosemarie Linde
Mischung:Helga Kadenbach
Musik:Rainer Böhm
  
Darsteller: 
Jörg SchüttaufEte
Thomas PutensenAli
Daniela HoffmannMarita
Hilmar EichhornManni
Karin GregorekFrau vom Wohnungsamt
Otto HeidemannBudak
Heinz HupferErwin
Ursula am EndeÄltere Kollegin
Wolfram le PlathPascha
Tatjana Thomas1. Studentin
Berenice Großkopf2. Studentin
Else SandenHausbesitzerin
Andrea AustJunge Kollegin
  
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg) (Künstlerische Arbeitsgruppe "Johannisthal")
Produktionsleitung:Wolfgang Rennebarth
Aufnahmeleitung:Horst Schmidt, Helmut Andert
Erstverleih:Progress Film-Verleih (Berlin/DDR)
Länge:2530 m, 93 min
Bild/Ton:Orwocolor, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 31.05.1985, Erfurt, Panorama-Palast-Theater

Titel

Originaltitel (DD) Ete und Ali

Fassungen

Original

Länge:2530 m, 93 min
Bild/Ton:Orwocolor, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 31.05.1985, Erfurt, Panorama-Palast-Theater
 

Übersicht

Bestandskatalog

Literatur

KOBV-Suche