Ein Lied vom Stahl

Ein Lied vom Stahl

Deutschland 1940, Dokumentarfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Friedrich Wollangk
Kamera:Fritz Lehmann
Musik:Fritz Wenneis
  
Darsteller: 
Jens von Hagen
  
Produktionsfirma:Boehner-Film Fritz Boehner (Dresden)
im Auftrag von:Edelstahlwerke Böhler & Co. AG (Kapfenberg)
Produzent:Fritz Boehner
Länge:516 m, 19 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 02.02.1940, B.53226, Jugendfrei, künstlerisch wertvoll, volksbildend, Feiertagsfrei
Aufführung:Aufführung (AT): 18.02.1940, Wien;
Aufführung (DE): 18.03.1940, Berlin, Haus der Deutschen Presse

Titel

Originaltitel (DE) Ein Lied vom Stahl

Fassungen

Original

Länge:516 m, 19 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 02.02.1940, B.53226, Jugendfrei, künstlerisch wertvoll, volksbildend, Feiertagsfrei
Aufführung:Aufführung (AT): 18.02.1940, Wien;
Aufführung (DE): 18.03.1940, Berlin, Haus der Deutschen Presse
 

Langfassung

Länge:1463 m, 53 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 06.06.1940, B.53835
 
Länge:680 m, 62 min
Format:16mm, 1:1.33
Bild/Ton:s/w
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 03.04.1940, B.53552, Jugendfrei
 

Formatfassung

Länge:196 m, 18 min
Format:16mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 03.09.1940, B.54167, Jugendfrei, volksbildend, Feiertagsfrei
 

Verleihfassung

Länge:492 m, 18 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 19.03.1941, B.54945, Darf nach dem Ausland in Verkehr gebracht werden
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche