Die Nacht gehört uns

Die Nacht gehört uns

Deutschland 1929, Spielfilm

Inhalt

Bei einer Trainingsfahrt für ein großes Autorennen in Sizilien verunglückt die Rennfahrerin Bettina Bang und wird von einem geheimnisvollen Unbekannten gerettet. Später stellt sich heraus, dass der Unbekannte der Rennfahrer Harry Bredow ist. Die beiden werden ein Paar, doch ihn umgibt ein Geheimnis: Er ist bereits verheiratet.

Als Bettina auf Harrys Frau trifft, stürzt sie sich in seinen Rennwagen, um sich in der Höllenkurve zu Tode zu fahren. Doch Harrys Frau ist nur gekommen, um die Ehe zu lösen, und Harry gelingt es in einer tollkühnen Verfolgungsjagd, Bettina zu retten.
Französische Version: "La _nuit est à nous" (Carl Froelich 1929).
Weitere Verfilmung: "La Nuit est à nous" (Jean Stelli, Frankreich 1953).

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Carl Froelich
Drehbuch:Walter Reisch, Walter Supper
Kamera:Reimar Kuntze, Charles Métain
Schnitt:Wolfgang Loë-Bagier, Hans Oser
Musik:Hansom Milde-Meißner
  
Darsteller: 
Hans AlbersHarry Bredow
Charlotte AnderBettina Bang
Otto WallburgVater Bang
Walter JanssenMarten, Chef der Diavolo-Werke
Ida WüstDame der Gesellschaft
Lucie EnglischDame der Gesellschaft
Berthe OstynFrau Bredow
Julius FalkensteinRechtsanwalt
Roberto Vittiglio
Ilse Nast
Ida Wüst
Werner Schmidt-Boelcke
  
Produktionsfirma:Froelich-Film GmbH (FFG) (Berlin)
Produzent:Carl Froelich

Alle Credits

Regie:Carl Froelich
Drehbuch:Walter Reisch, Walter Supper
Kamera:Reimar Kuntze, Charles Métain
Bauten:Franz Schroedter
Schnitt:Wolfgang Loë-Bagier, Hans Oser
Ton:Hermann Stör, Fritz Seeger, Erich Lange, Joseph Massolle (Tontechnische Oberleitung), Guido Bagier (Leitung der Ton-Produktion)
Musik:Hansom Milde-Meißner
Musikalische Vorlage:Charles Gounod (Kompositionen), Franz Grothe (Kompositionen), Luigi Bernauer (Kompositionen), Eduardo Di Capua (Kompositionen)
Musik-Ausführung:Werner Schmidt-Boelcke (Orchester)
Liedtexte:Walter Reisch, Fritz Rotter, Giovanni Capuro
  
Darsteller: 
Hans AlbersHarry Bredow
Charlotte AnderBettina Bang
Otto WallburgVater Bang
Walter JanssenMarten, Chef der Diavolo-Werke
Ida WüstDame der Gesellschaft
Lucie EnglischDame der Gesellschaft
Berthe OstynFrau Bredow
Julius FalkensteinRechtsanwalt
Roberto Vittiglio
Ilse Nast
Ida Wüst
Werner Schmidt-Boelcke
  
Produktionsfirma:Froelich-Film GmbH (FFG) (Berlin)
Produzent:Carl Froelich
Produktionsleitung:Friedrich Pflughaupt, Walter Supper
Aufnahmeleitung:Hugo Froelich
Dreharbeiten:: Sizilien, Berlin (Avus)
Länge:2993 m, 110 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 19.12.1929
Aufführung:Uraufführung (DE): 23.12.1929

Titel

Originaltitel (DE) Die Nacht gehört uns

Fassungen

Original

Länge:2993 m, 110 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 19.12.1929
Aufführung:Uraufführung (DE): 23.12.1929