Die geliebten Schwestern

Die geliebten Schwestern

Deutschland / Österreich 2012-2014, Spielfilm

Inhalt

Sommer 1788 in Rudolstadt. Der aufrührerische Dichter Friedrich Schiller und zwei mittellose Schwestern aus dem thüringischen Adel verbringen eine unvergessliche Zeit, die sie für immer aneinander binden wird. Die unglücklich verheiratete Caroline von Beulwitz und ihre schüchterne Schwester Charlotte von Lengefeld nehmen ihren Schwur ernst, alles miteinander zu teilen, auch den Autor der "Räuber". Charlotte geht die Ehe mit Schiller ein, sodass die ménage à trois unter dem Deckmantel der Konvention fortgesetzt werden kann. Caroline, deren Roman Schiller anonym publiziert, verlässt ihren Mann. Als sie schwanger wird, zerbricht das fragile Gleichgewicht des Liebesdreiecks. Doch Schiller ringt um beide Schwestern.

Dominik Graf stellt in seinem ersten abendfüllenden Kinofilm seit acht Jahren nicht den wilden Starautor Friedrich Schiller in den Mittelpunkt, sondern die ewig aktuelle Frage: Kann man eine ungewöhnliche Liebe leben? Das kulturelle Zentrum Weimar, die Entwicklung des Buchdrucks und die Französische Revolution liefern den Hintergrund zu der leidenschaftlichen Liebesgeschichte. Ein Film mit heller, leichter Kamera, nah an seinen Figuren, modern im Denken, Handeln und Fühlen.

Quelle: 64. Internationale Filmfestspiele Berlin (Katalog)

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Dominik Graf
Drehbuch:Dominik Graf
Kamera:Michael Wiesweg
Schnitt:Claudia Wolscht
Musik:Sven Rossenbach, Florian van Volxem
  
Darsteller: 
Hannah HerzsprungCaroline von Beulwitz
Florian StetterFriedrich Schiller
Henriette ConfuriusCharlotte von Lengefeld
Claudia MessnerLouise von Lengefeld
Ronald ZehrfeldWilhelm von Wolzogen
Maja MaranowCharlotte von Stein
Anne SchäferCharlotte von Kalb
Andreas PietschmannFriedrich von Beulwitz
Michael WittenbornKnebel
Philipp OttoFürst von Schwarzburg
Elisabeth WasserscheidSchwenke
Peter SchneiderChristian Gottfried Körner
Ulrich BlöcherJohann Friedrich Cotta
Thomas KornackKutscher Weimar
Christine ZartDienstmädchen Stein
Klaus LehmannHenry Heron
Philipp OehmeDiener Hans
Eva-Maria HofmannMutter Schiller
  
Produktionsfirma:Bavaria Filmverleih- und Produktions GmbH (München-Geiselgasteig)
Produzent:Uschi Reich

Alle Credits

Regie:Dominik Graf
Regie-Assistenz:Petra Misovic
Continuity:Heike Manzke
Drehbuch:Dominik Graf
Dramaturgie:Michael Hild
Kamera:Michael Wiesweg
Kamera-Assistenz:Rupert Scheele, Mathias Fuchs
2. Kamera:Hendrik A. Kley
Steadicam:Rodja Kükenthal
Standfotos:Frederic Batier
Licht:Christoph Loeckle
Kamera-Bühne:Elmar Suska
Szenenbild:Claus-Jürgen Pfeiffer
Art Director:Thomas Göldner
Ausstattung:Verena Popp (Set Decorator)
Außenrequisite:Peter Naguib
Innenrequisite:Marco Minierski
Bühne:Klaus Heimes, Michael Wirth
Maske:Tatjana Krauskopf, Nannie Gebhardt-Seele, Henriette Zwölfer
Kostüme:Barbara Grupp, Christian Binz
Schnitt:Claudia Wolscht
Schnitt-Assistenz:Diana Bujevic
Ton-Design:Stefan Korte, Guido Zettier
Ton:Hjalti Bager-Jonathansson, Marc Meusinger
Ton-Assistenz:Uwe Keilmann
Stunt-Koordination:Rainer Werner
Casting:An Dorthe Braker
Musik:Sven Rossenbach, Florian van Volxem
  
Darsteller: 
Hannah HerzsprungCaroline von Beulwitz
Florian StetterFriedrich Schiller
Henriette ConfuriusCharlotte von Lengefeld
Claudia MessnerLouise von Lengefeld
Ronald ZehrfeldWilhelm von Wolzogen
Maja MaranowCharlotte von Stein
Anne SchäferCharlotte von Kalb
Andreas PietschmannFriedrich von Beulwitz
Michael WittenbornKnebel
Philipp OttoFürst von Schwarzburg
Elisabeth WasserscheidSchwenke
Peter SchneiderChristian Gottfried Körner
Ulrich BlöcherJohann Friedrich Cotta
Thomas KornackKutscher Weimar
Christine ZartDienstmädchen Stein
Klaus LehmannHenry Heron
Philipp OehmeDiener Hans
Eva-Maria HofmannMutter Schiller
  
Produktionsfirma:Bavaria Filmverleih- und Produktions GmbH (München-Geiselgasteig)
in Co-Produktion mit:Wega Filmproduktionsgesellschaft mbH (Wien), WS Filmproduktion (DE), Kiddinx Filmproduktion GmbH (Berlin), Senator Film Produktion GmbH (München-Geiselgasteig), Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln), Bayerischer Rundfunk (BR) (München), ARD Degeto Film (Frankfurt am Main), Österreichischer Rundfunk (ORF) (Wien)
in Zusammenarbeit mit:Arte Deutschland TV GmbH (Baden-Baden)
Produzent:Uschi Reich
Co-Produzent:Veit Heiduschka, Michael Katz, Wolfgang Stürzl, Karl Blatz, Helge Sasse, Solveig Fina
Redaktion:Barbara Buhl, Bettina Ricklefs, Heinrich Mis, Katja Kirchen, Andreas Schreitmüller
Producer:Bernd Krause
Herstellungsleitung:Ismael Feichtl
Aufnahmeleitung:Christoph Wallmeyer, Jörn Günther (Motiv), Ulrich Büchel (Motiv), René Kibrité (Set)
Produktions-Koordination:Xenia Reich
Dreharbeiten:23.08.2012-07.11.2012: Weimar, Altenburg, Rudolstadt, Coswig, Havixbeck, Tirol
Erstverleih:Senator Film Verleih GmbH (Berlin)
Filmförderung:FilmFernsehFonds Bayern GmbH (FFFB) (München), Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf), Mitteldeutsche Medienförderung GmbH (MDM) (Leipzig), Deutscher Filmförderfonds (DFFF) (Berlin), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), Filmstandort Austria (FISA) (Wien)
Länge:139 min
Format:HD, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 05.03.2014, 142285 a/K, ab 6 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 31.07.2014

Titel

Originaltitel (DE) Die geliebten Schwestern

Fassungen

Original

Länge:139 min
Format:HD, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 05.03.2014, 142285 a/K, ab 6 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 31.07.2014
 

Langfassung

Länge:171 min
Format:HD, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 04.12.2013, 142285, ab 6 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 08.02.2014, Berlin, IFF - Wettbewerb
 

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis 2015
Lola, Bestes Kostümbild
Lola, Bestes Maskenbild
 
Verband der deutschen Filmkritik 2015
Preis der deutschen Filmkritik, Beste Musik
Preis der deutschen Filmkritik, Bester Schnitt
 
FBW 2014
Prädikat: besonders wertvoll
 
Bayerischer Filmpreis 2014
Beste Kamera