Die Freundin des gelben Mannes

Die Freundin des gelben Mannes

Deutschland 1919, Spielfilm

Inhalt

Die ebenso junge wie schöne Maud Gregaards ist auf dem Weg in die chinesische Provinz Kanton, wo sie eine Stelle als Erzieherin antreten soll. Auf der Reise lernt sie den verführerischen Dr. Kien-Lung kennen, der erst kürzlich in seine Heimat zurückgekehrt ist. Kurz darauf wird Maud in ein Freudenhaus des hinterhältigen Verbrechers Hai-Fung verschleppt. Mit Kien-Lungs Hilfe gelingt ihr die Flucht aus dem Bordell. Als Hai-Fung erfährt, wer ihr Fluchthelfer war, läßt er Kien-Lung in sein Versteck bringen und foltert ihn dort auf grausamste Weise. Aber auch an Maud will der Bösewicht tödliche Rache üben - nur dem raschen, beherzten Eingreifen des Konsuls Madsen ist es zu verdanken, daß Maud und Kien-Lung im letzten Moment gerettet werden können.
Kien-Lung, der sich schon bei ihrer ersten Begegnung in Maud verliebt hatte, bittet die junge Frau um ihre Hand - doch sie weist ihn zurück

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Joe May
Regie-Assistenz:Uwe Jens Krafft
Drehbuch:Joe May, Richard Hutter, Ruth Goetz, Wilhelm Roellinghoff
hat Vorlage:Karl Figdor (Roman)
Kamera:Werner Brandes
Bauten:Otto Hunte, Erich Kettelhut, Martin Jacoby-Boy (Dekorative Ausstattung)
Bau-Ausführung:Karl Vollbrecht
Kostüme:Leopold Verch
Beratung:Alexander Erdmann-Jesnitzer (Wissenschaftliche Beratung)
Musik:Ferdinand Hummel (Kino-Musik)
  
Darsteller: 
Mia MayMaud Gregaards
Michael BohnenKonsul Madsen
Henry SzeDr. Kien-Lung
Hans MierendorffBaron Murphy
Louis BrodyChinesischer Diener
Hans Pagay
Hedwig Bleibtreu
Bruno Decarli
Hedy Searle
Alexander Ekert
Nien Sön Ling
  
Produktionsfirma:May-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Joe May
Dreharbeiten:: Außenaufnahmen: May-Film-Gelände Woltersdorf; : Studioaufnahmen: Greenbaum-Atelier, Berlin-Weißensee
Erstverleih:Universum-Film Verleih GmbH (Ufa) (Berlin)
Länge:6 Akte, 1925 m
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, ohne Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 12.1919, B.43635, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 05.12.1919, Berlin, Tauentzien-Palast

Titel

Originaltitel (DE) Die Freundin des gelben Mannes
Gesamttitel (DE) Die Herrin der Welt
Arbeitstitel (DE) Die Gräfin von Monte Christo. Teil III: Die Freundin des gelben Mannes

Fassungen

Original

Länge:6 Akte, 1925 m
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, ohne Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 12.1919, B.43635, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 05.12.1919, Berlin, Tauentzien-Palast
 

Verleihfassung

Länge:6 Akte, 1846 m
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, ohne Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 15.01.1921, B.01089, Jugendverbot