Die blaue Grenze

Die blaue Grenze

Deutschland 2004/2005, Spielfilm

Inhalt

Dreh- und Angelpunkt dieses Episodenfilms ist eine Schrebergartensiedlung in Flensburg, an der sich die Wege höchst unterschiedlicher Menschen kreuzen: Da gibt es einen jungen Mann namens Momme, der nach dem Tod seines Vaters die schwierige Aufgabe hat, seinem Großvater die traurige Nachricht zu überbringen. Unterwegs begegnet er der Dänin Lene, in die er sich sofort verliebt. Derweil übernimmt der Polizeihauptkommissar Poulsen eine neue Dienststelle. Hier lernt er die etwas ältere Frau Marx kennen, die offenbar großen Gefallen an dem Kommissar findet. Allerdings hat Poulsen zur Zeit ganz andere Sorgen im Kopf, denn in sein Haus wurde eingebrochen – womit die Gauner Schieter und Zimmer, die Hauptfiguren der dritten Episode, ins Spiel kommen...

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Till Franzen
Drehbuch:Till Franzen
Kamera:Manuel Mack
Schnitt:Till Franzen, Sebastian Schultz
Musik:Enis Rotthoff
  
Darsteller: 
Antoine Monot Jr.Momme Bief
Dominique HorwitzKommissar Poulsen
Hanna SchygullaFrau Marx
Joost SiedhoffAlter Brief
Beate Karoline BilleLene
Jens MünchowTeddy
Sebastian SchultzMorten
Armin DillenbergerGrün
Uwe RohdeLothar
Axel OlssonMöllgard
Sebastian SchipperBiskup
Karl-Friedrich PraetoriusHeesch
Ole HedegaardDänischer Grenzbeamte
Peter Schrøder1. Dänischer Beamte
Henrik Lykkegaard2. Dänischer Beamte
Renate DelfsLenes Großmutter
Traute HoessMona
  
Produktionsfirma:Discofilm GmbH (Köln)
Produzent:Arne Ludwig, Felix Blum, Holger Hage

Alle Credits

Regie:Till Franzen
Regie-Assistenz:Tillmann Roth
Drehbuch:Till Franzen
Kamera:Manuel Mack
Ausstattung:Birgit Esser
Maske:Nina Dietze
Kostüme:Marion Salzmann
Schnitt:Till Franzen, Sebastian Schultz
Ton:Gido Martis, Christian Fröhlingsdorf
Musik:Enis Rotthoff
  
Darsteller: 
Antoine Monot Jr.Momme Bief
Dominique HorwitzKommissar Poulsen
Hanna SchygullaFrau Marx
Joost SiedhoffAlter Brief
Beate Karoline BilleLene
Jens MünchowTeddy
Sebastian SchultzMorten
Armin DillenbergerGrün
Uwe RohdeLothar
Axel OlssonMöllgard
Sebastian SchipperBiskup
Karl-Friedrich PraetoriusHeesch
Ole HedegaardDänischer Grenzbeamte
Peter Schrøder1. Dänischer Beamte
Henrik Lykkegaard2. Dänischer Beamte
Renate DelfsLenes Großmutter
Traute HoessMona
  
Produktionsfirma:Discofilm GmbH (Köln)
in Zusammenarbeit mit:Norddeutscher Rundfunk (NDR) (Hamburg), Arte Deutschland TV GmbH (Baden-Baden)
Produzent:Arne Ludwig, Felix Blum, Holger Hage
Redaktion:Georg Steinert, Daniela Mussgiller, Horst Königstein
Produktionsleitung:Holger Hage
Dreharbeiten:09.03.2004-23.04.2004: Flensburg
Erstverleih:Jetfilm Verleih (Berlin)
Filmförderung:Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf), MSH - Gesellschaft zur Förderung der audiovisuellen Werke in Schleswig-Holstein mbH (Lübeck), Kulturelle Filmförderung Schleswig-Holstein e.V. (Lübeck), Beauftragte/r der Bundesregierung für Kultur und Medien -Filmförderung- (Berlin)
Länge:2840 m, 104 min
Format:35mm, 1:2,35
Bild/Ton:Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung: 03.11.2005, 104225, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 02.07.2005, Ludwigshafen, Festivals des deutschen Films;
Kinostart: 24.11.2005

Titel

Originaltitel (DE) Die blaue Grenze

Fassungen

Original

Länge:2840 m, 104 min
Format:35mm, 1:2,35
Bild/Ton:Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung: 03.11.2005, 104225, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 02.07.2005, Ludwigshafen, Festivals des deutschen Films;
Kinostart: 24.11.2005
 

Auszeichnungen

Fantasporto 2006
Preis der Filmkritik
Beste Kamera
 
Filmfest Oldenburg 2005
Lobende Erwähnung der Jury
 
Festival des deutschen Films Ludwigshafen 2005
Publikumspreis
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (8)

Materialien

Besucherzahlen

9.594 (Stand: Dezember 2005)
Quelle: FFA

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

Literatur

KOBV-Suche