Der Untergang

Der Untergang

Deutschland 2003/2004, Spielfilm

Inhalt

Deutschland, April 1945. Die deutsche Armee steht kurz vor der Kapitulation. Die Führungsriege der Nazis um Adolf Hitler hat sich in einen Bunkerkomplex zurückgezogen.

Erzählt aus der Perspektive von Traudl Junge, der Privatsekretärin Hitlers, versucht der Film, die letzten Stunden im Leben des Diktators zu rekonstruieren: Von Gesprächen mit Gefolgsleuten wie Goebbels und Speer, über die rasche Hochzeit mit Eva Braun und Mahlzeiten mit dem Küchenpersonal bis hin zum Selbstmord, den Hitler gemeinsam mit seiner Frau Eva verübte.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Oliver Hirschbiegel
Drehbuch:Bernd Eichinger
Kamera:Rainer Klausmann
Schnitt:Hans Funck
Musik:Stephan Zacharias
  
Darsteller: 
Bruno GanzAdolf Hitler
Alexandra Maria LaraTraudl Junge
Corinna HarfouchMagda Goebbels
Ulrich MatthesJoseph Goebbels
Juliane KöhlerEva Braun
Heino FerchAlbert Speer
Matthias HabichProf. Dr. Werner Haase
Thomas KretschmannGeneral Hermann Fegelein
Michael MendlGeneral H. Helmut Weidling
André M. HennickeSS-General Wilhelm Mohnke
Ulrich NoethenHeinrich Himmler
Justus von DohnányiGeneral W. Burgdorf
Birgit MinichmayrGerda Christian
Christian BerkelProf. E.-G. Schenck
Götz OttoAdjutant Otto Günsche
Thomas ThiemeMartin Bormann
Rolf KaniesGeneral H. Krebs
Thomas LimpinselHeinz Linge
Donevan GuniaHitlerjunge Peter Kranz
Devid StriesowFeldwebel Tornow
Fabian BuschSS-Waffenoffizier
Dieter MannFeldmarschall Wilhelm Keitel
Christian RedlGeneral Alfred Jodl
Alexander HeldWalter Hewel
Bettina RedlichFräulein Constanze Manziarly
Heinrich SchmiederRochus Misch
Anna ThalbachHanna Reitsch
Dietrich HollinderbäumerRobert von Greim
Ulrike KrumbiegelDorothee Kranz
Karl KranzkowskiWilhelm Kranz
Christian HoeningReichsarzt SS Grawitz
Enno HesseOberleutnant
Stefan MehrenVerwundeter Soldat
  
Produktionsfirma:Constantin Film Produktion GmbH (München)
Produzent:Bernd Eichinger

Alle Credits

Regie:Oliver Hirschbiegel
Regie-Assistenz:Hanuš Polak jr., Bohdan Graczyk (St. Petersburg), Tatjana Pagels (2. Stab - Berlin)
Script:Michaela Hiefler
Drehbuch:Bernd Eichinger
hat Vorlage:Joachim Fest (Buch), Traudl Junge (Buch "Bis zur letzten Stunde"), Melissa Müller (Buch "Bis zur letzten Stunde")
Kamera:Rainer Klausmann
Steadicam:Tilman Büttner, Markus Pohlus, Sebastian Meuschel
Optische Spezialeffekte:Stephan Trojansky
Standfotos:Jürgen Olczyk
Titelgrafik:Lutz Lemke
Licht:Peter Krammer, Dirk Eichler (Berlin), Yannick Bonica (Berlin)
Production Design:Bernd Lepel
Ausstattung:Yelena Zhukova (St. Petersburg), Gregor Mager (St. Petersburg - Assistenz)
Requisite:Galina Zaigraeva (St. Petersburg), Irina Melnikova (St. Petersburg), Katya Omakhanova (St. Petersburg)
Außenrequisite:Johannes Wild, Marcus Berndt
Innenrequisite:Joachim Keppler
Maske:Waldemar Pokromski, Margrit Neufink, Tomasz Matraszek (St. Petersburg), Tamara Prid (St. Petersburg), Gerhard Nemetz (München), Anette Keiser (München), Francis Jadoul (München), Eberhard Neufink (Berlin), Lola Khourrnova (Berlin), Peter Bour (Berlin), Gabriele Hahn-Laue (Berlin), Helmut Rühl (Berlin)
Kostüme:Claudia Bobsin, Natalia Zamakhina (St. Petersburg), Andrew Mollo (Militärische Kostüm-Beratung)
Schnitt:Hans Funck
Ton-Schnitt:Lisa Geffken-Reinhard (Effekte), Fabian Schmidt (Dialoge / ADR)
Ton-Design:Stefan Busch, Nico Krebs
Ton:Roland Winke
Geräusche:Joern Poetzl, Carsten Richter
Beratung:Dietmar Arnold, Dr. Christian Hartmann (Militärische Beratung)
Spezialeffekte:Die Nefzers
Casting:An Dorthe Braker, Uwe Bünker (Kinderbesetzung)
Musik:Stephan Zacharias
  
Darsteller: 
Bruno GanzAdolf Hitler
Alexandra Maria LaraTraudl Junge
Corinna HarfouchMagda Goebbels
Ulrich MatthesJoseph Goebbels
Juliane KöhlerEva Braun
Heino FerchAlbert Speer
Matthias HabichProf. Dr. Werner Haase
Thomas KretschmannGeneral Hermann Fegelein
Michael MendlGeneral H. Helmut Weidling
André M. HennickeSS-General Wilhelm Mohnke
Ulrich NoethenHeinrich Himmler
Justus von DohnányiGeneral W. Burgdorf
Birgit MinichmayrGerda Christian
Christian BerkelProf. E.-G. Schenck
Götz OttoAdjutant Otto Günsche
Thomas ThiemeMartin Bormann
Rolf KaniesGeneral H. Krebs
Thomas LimpinselHeinz Linge
Donevan GuniaHitlerjunge Peter Kranz
Devid StriesowFeldwebel Tornow
Fabian BuschSS-Waffenoffizier
Dieter MannFeldmarschall Wilhelm Keitel
Christian RedlGeneral Alfred Jodl
Alexander HeldWalter Hewel
Bettina RedlichFräulein Constanze Manziarly
Heinrich SchmiederRochus Misch
Anna ThalbachHanna Reitsch
Dietrich HollinderbäumerRobert von Greim
Ulrike KrumbiegelDorothee Kranz
Karl KranzkowskiWilhelm Kranz
Christian HoeningReichsarzt SS Grawitz
Enno HesseOberleutnant
Stefan MehrenVerwundeter Soldat
  
Produktionsfirma:Constantin Film Produktion GmbH (München)
in Co-Produktion mit:Norddeutscher Rundfunk (NDR) (Hamburg), Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln), Degeto Film GmbH (Frankfurt am Main)
in Zusammenarbeit mit:EOS Entertainment GmbH (Oberhaching), RAI Cinema S.p.A. (Rom), Österreichischer Rundfunk (ORF) (Wien)
Produzent:Bernd Eichinger
Redaktion:Doris J. Heinze (NDR), Wolf-Dietrich Brücker (WDR), Jörn Klamroth (WDR)
Herstellungsleitung:Christine Rothe
Produktionsleitung:Johanna Kohtz, Anke Bonfig, Natasha Smirnova (St. Petersburg), Silvia Tollmann (2. Stab)
Aufnahmeleitung:Peter Ulbrich (St. Petersburg), Yakov Gordin (St. Petersburg), Maxim Volodin (St. Petersburg), Oksana Rusalinova (St. Petersburg), Svetlana Lukash (St. Petersburg), Alexey Zverev (St. Petersburg), Vladimir Plyatskovski (St. Petersburg), Vladislav Maevskiy (St. Petersburg)
Produktions-Koordination:Dorothee Specht
Post-Production:Christine Jahn (Leitung), Michael Kranz (Mischung), Abi Schneider (Mischung)
Produktions-Sekretariat:Cornelia Popp (München)
Dreharbeiten:12.08.2003-08.11.2003: St. Petersburg
Erstverleih:Constantin Film Verleih GmbH (München)
Filmförderung:FilmFernsehFonds Bayern GmbH (FFFB) (München), Bayerischer Bankenfonds (BBF) (München), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin)
Länge:4240 m, 155 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 16.08.2004, 99150, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung: 13.09.2004, Toronto, IFF;
Kinostart (DE): 16.09.2004;
TV-Erstsendung (DE): 19.10.2005, ARD

Titel

Originaltitel (DE) Der Untergang
Arbeitstitel Hitler und das Ende des 3. Reichs

Fassungen

Original

Länge:4240 m, 155 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 16.08.2004, 99150, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung: 13.09.2004, Toronto, IFF;
Kinostart (DE): 16.09.2004;
TV-Erstsendung (DE): 19.10.2005, ARD
 

Auszeichnungen

2005
Bambi
 
FBW 2004
Prädikat: besonders wertvoll