Der Schlemihl

Der Schlemihl

Deutschland 1931, Spielfilm

Inhalt

Hartwig, ein kleiner glückloser Schlemihl, gerät durch einen merkwürdigen Zufall in ein luxuriöses Restaurant und wird dort von einem Fürsten mit einem gewissen Josef Döllinger verwechselt. Hartwig ist überglücklich, da er auf diesem Weg die Tänzerin Garda Maro kennen lernt, die er heimlich verehrt. Aber dann nimmt der Fürst ihn im Auto mit und fährt gegen einen Baum. Als Hartwig im Krankenhaus aufwacht, hält man ihn weiterhin für Döllinger, und seine Beteuerungen, nicht Döllinger zu sein, werden für typische Gedächtnisstörungen nach dem Unfall gehalten. Widerstrebend lässt Hartwig sich in Döllingers prächtige Villa bringen. Dann aber findet Garda heraus, dass Döllinger in Wirklichkeit der bekannte Hochstapler Tim Burke ist. Und schließlich tauchen auch noch amerikanische Gangster auf, die mit Burke einen Juwelendiebstahl begehen wollen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Max Nosseck
Kamera:Willy Winterstein
Musik:Mischa Spoliansky
  
Darsteller: 
Curt BoisHartwig
La JanaGarda Maro, Tänzerin
Hans Adalbert SchlettowJack Brillant, ein Gangster
Molino von KluckSweetheart, seine Frau
Hubert von MeyerinckBaron Stechling
Grigori ChmaraFürst Janitscheff
Max EhrlichGeheimrat Prof. Dr. Fürchterlich, Arzt
Henry BenderBlümchen, Möbelhändler
Rudolf WeinmannOberkellner
  
Produktionsfirma:Mikrophon-Film GmbH (Berlin)

Alle Credits

Regie:Max Nosseck
Kamera:Willy Winterstein
Standfotos:Fritz Vopel
Bauten:Heinrich Richter
Maske:Otto Wustrak, Charlotte Pfefferkorn
Ton:Emil Specht
Musik:Mischa Spoliansky
Dirigent:Mischa Spoliansky
Musik-Ausführung:Lewis Ruth
Liedtexte:Marcellus Schiffer
  
Darsteller: 
Curt BoisHartwig
La JanaGarda Maro, Tänzerin
Hans Adalbert SchlettowJack Brillant, ein Gangster
Molino von KluckSweetheart, seine Frau
Hubert von MeyerinckBaron Stechling
Grigori ChmaraFürst Janitscheff
Max EhrlichGeheimrat Prof. Dr. Fürchterlich, Arzt
Henry BenderBlümchen, Möbelhändler
Rudolf WeinmannOberkellner
  
Produktionsfirma:Mikrophon-Film GmbH (Berlin)
Produktionsleitung:Viktor Skutetzky
Aufnahmeleitung:Max Paetz
Länge:75 min
Format:35mm, 1:1,20
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 02.11.1931
Aufführung:Uraufführung (DE): 27.11.1931

Titel

Originaltitel (DE) Der Schlemihl

Fassungen

Original

Länge:75 min
Format:35mm, 1:1,20
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 02.11.1931
Aufführung:Uraufführung (DE): 27.11.1931
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche