Der Mensch am Wege

Der Mensch am Wege

Deutschland 1923, Spielfilm

Inhalt

Heimatfilm nach Motiven von Tolstoi: Als der rechtschaffende Dorfschuster Vater eines kleinen Mädchens wird, findet sich kein Pate für das Neugeborene. Auch der despotische Gutsherr verweigert dem Handwerker seine Bitte um Beistand. Erst der junge Wandersmann Michael, den der Schuster am Wegesrand aufliest, erklärt sich zur Patenschaft bereit. Fortan lebt und arbeitet Michael bei der Familie des Schusters. Als der Gutsherr plötzlich an den Folgen eines Schlaganfalls stirbt, wird der Schuster als Giftmörder denunziert. Doch Michael gelingt es schließlich, die Wahrheit ans Licht zu bringen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Titel

Originaltitel (DE) Der Mensch am Wege

Fassungen

Original

Prüfung/Zensur:Prüfung: 04.06.1923
Aufführung:Uraufführung: 12.06.1923
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche