Der Fangschuß

Der Fangschuß

BR Deutschland / Frankreich 1976, Spielfilm

Inhalt

Baltikum, 1919. Auf dem einsamen Schloss der hübschen Sophie haben sich deutsche Truppen einquartiert, die den Vormarsch russischer Revolutionäre stoppen sollen. Sophie verliebt sich in den Offizier Erich – doch er weist ihre Avancen zurück. In ihrem Kummer lässt Sophie sich wahllos mit anderen Soldaten ein, um Erich zu demütigen. Aber auch das zeigt bei dem verbissenen Offizier keinerlei Wirkung. Enttäuscht und gedemütigt läuft Sophie zu den russischen Widerstandskämpfern über. Wenig später wird sie von Erichs Soldaten gefangen genommen. Nun droht ihr die Todesstrafe.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Volker Schlöndorff
Regie-Assistenz:Alexander von Eschwege
Drehbuch:Geneviève Dormann, Margarethe von Trotta, Jutta Brückner
hat Vorlage:Marguerite Yourcenar (Roman "Le Coup de grâce")
Kamera:Igor Luther
Kamera-Assistenz:Peter Arnold
Ausstattung:Hans-Jürgen Kiebach
Maske:Sybille Danzer
Kostüme:Ingrid Zoré, Reinhild Paul (Assistenz)
Schnitt:Jane Seitz, Henri Colpi (Mitarbeit)
Schnitt-Assistenz:Annette Dorn
Ton-Schnitt:Alexander Rupp
Ton:Gerhard Birkholz
Mischung:Willi Schwadorf
Spezialeffekte:Helmut Graef (Pyrotechnik und Waffen)
Musik:Stanley Myers
  
Darsteller: 
Margarethe von TrottaSophie von Reval
Matthias HabichErich Lhomond
Rüdiger KirschsteinConrad von Reval
Mathieu CarrièreVolkmar von Plessen
Valeska GertTante Praskovia
Frederik ZichyFranz von Aland
Bruno ThostChopin
Marc EyraudDr. Paul Rugen
Henry van LyckBorschikoff
Alexander von EschwegeBlankenburg
Franz MorakGrigori Loew
Maria GuttenbrunnerLoews Mutter
Hannes KaetnerMichel
Stephan ParylaUnteroffizier
Karl-Heinz MerzGefangener
  
Produktionsfirma:Bioskop-Film GmbH (München), Hessischer Rundfunk (HR) (Frankfurt am Main), Argos Films S.A. (Neuilly)
Produzent:Eberhard Junkersdorf
Co-Produzent:Anatole Dauman
Redaktion:Hans Prescher (Hessischer Rundfunk [HR])
Produktionsleitung:Herbert Kerz
Aufnahmeleitung:Willi Wulf, Wolf-Dietrich Peters
Dreharbeiten:14.01.1976-20.02.1976: Burgenland
Erstverleih:Filmverlag der Autoren GmbH & Co. Vertriebs KG (München)
Länge:2640 m, 96 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:s/w, Mono
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 23.09.1976, 48563, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 22.10.1976;
Aufführung (DE): 29.10.1976, Hof, Internationale Filmtage;
TV-Erstsendung (DE): 07.01.1979, ARD;
Aufführung (DE): 15.02.2012, Berlin, IFF

Titel

Originaltitel (DE) Der Fangschuß
Weiterer Titel (FR) Coup de grâce

Fassungen

Original

Länge:2640 m, 96 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:s/w, Mono
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 23.09.1976, 48563, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 22.10.1976;
Aufführung (DE): 29.10.1976, Hof, Internationale Filmtage;
TV-Erstsendung (DE): 07.01.1979, ARD;
Aufführung (DE): 15.02.2012, Berlin, IFF
 

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis 1977
Filmband in Gold, Beste Kamera
Fillmband in Gold, Beste Regie
 
FBW 1976
Prädikat: Wertvoll
 
IFF Neapel 1976
Premio Vittorio De Sica