Der Dicke und ich

Der Dicke und ich

DDR 1980/1981, Spielfilm

Inhalt

Die Eltern des neunjährigen Florian wollen sich scheiden lassen – das eröffnen sie ihm bei einem letzten gemeinsamen Ostsee-Urlaub. Florian ist todunglücklich, und noch als bereits der neue Freund seiner Mutter, "der Dicke", auf der Matte steht, wünscht er sich nichts sehnlicher, als dass seine Eltern wieder zusammenfinden und einen Neuanfang versuchen. Den Neuen beäugt er misstrauisch, beobachtet ihn und bekämpft ihn, wo er kann. Denn der könnte ihm die Liebe seiner Mutter rauben. Bei all den Kämpfen, die die beiden ausfechten, verhält der Dicke sich allerdings stets fair, was Florian dann doch beeindruckt. Aber die Mutter kann die Situation irgendwann nicht mehr aushalten. Sie entschließt sich um des Friedens willen, sich von ihrem neuen Freund zu trennen. Florian spürt, dass sie sehr darunter leidet, und schließlich sieht er ein, dass er das Glück seiner Mutter nicht verhindern darf. Zu dritt zieht man nun in eine neue Wohnung und versucht einen Neuanfang.
Nach dem Kinderbuch von Jens Bahre.



Die Ausstattung dieser Filmseite wurde durch die DEFA-Stiftung gefördert.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Karl Heinz Lotz
Regie-Assistenz:Ilse Goydke, Martina Schulze
Drehbuch:Jens Bahre
Szenarium:Karl Heinz Lotz
hat Vorlage:Jens Bahre (Roman)
Dramaturgie:Gabriele Kotte
Kamera:Claus Neumann
Standfotos:Siegfried Skoluda, Andreas Walle
Bauten:Georg Kranz
Maske:Lothar Stäglich, Rosemarie Stäglich
Kostüme:Barbara Braumann
Schnitt:Barbara Simon
Ton:Rosemarie Linde
Musik:Marcelo Fortin
  
Darsteller: 
Gregor LotzKind Flori
Carmen-Maja AntoniMutter
Wolfgang WinklerDer Dicke
Peter SkarkeVater
Maria RomakinaFrau mit Dackel
Torsten NaleppaOfen
Ingo HamannJörg
Carolin NaujocksSandra
Doreen Kögel
Britta Thiele
  
Produktionsfirma:DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg) (Künstlerische Arbeitsgruppe "Roter Kreis")
Produktionsleitung:Wolfgang Rennebarth
Aufnahmeleitung:Horst Schmidt, Ulrich Menzel
Erstverleih:Progress Film-Verleih (Berlin/DDR)
Länge:2184 m, 80 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Orwocolor, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 13.12.1981, Berlin, Colosseum

Titel

Originaltitel (DD) Der Dicke und ich

Fassungen

Original

Länge:2184 m, 80 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Orwocolor, Ton
Aufführung:Uraufführung (DD): 13.12.1981, Berlin, Colosseum