Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders

Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders

Deutschland / Spanien / Frankreich 2005/2006, Spielfilm

Inhalt

Frankreich, 1738: Jean-Baptiste Grenouille wird unter widrigsten Umständen auf dem Pariser Fischmarkt geboren und gleich ausgesetzt, wofür seine Mutter hingerichtet wird. Das Waisenkind besitzt eine bemerkenswerte Fähigkeit: den wahrscheinlich feinsten Geruchssinn, den es je gegeben hat. Nach mörderischer Arbeit bei einem Gerber wird er von dem Pariser Parfumeur Baldini als Lehrling angenommen. Schnell überflügelt er den Meister in der Kunst des Duftmischens, doch seine Obsession lässt ihn bald zum Mörder werden: Besessen von der Idee, den Duft eines Menschen zu konservieren, ermordet er ohne Skrupel junge Frauen, deren Duft ihn fasziniert. Bald merkt er jedoch, dass seine Kenntnisse der Duftkonservierung nicht ausreichen, und macht sich auf, seine Lehre in der Parfummetropole Grasse zu vervollkommnen. Dort entdeckt er den betörendsten Duft, den er je eingeatmet hat: Es ist der der jungen, wunderschönen Laura, die aber von ihrem ebenso lebensklugen wie liebenden Vater beschützt wird.

Nach jahrelangen Bemühungen konnte sich der Münchner Produzent Bernd Eichinger die Filmrechte zu Patrick Süskinds 1985 erschienenem Bestseller "Das Parfum" 2001 erwerben. Eichinger verpflichtete den deutschen Erfolgsregisseur Tom Tykwer und entwickelte das Drehbuch zusammen mit Tykwer und dem englischen Autor und Regisseur Andrew Birkin. Mit Stars wie Dustin Hoffman und Alan Rickman sowie Entdeckungen wie Ben Whishaw und der 15-jährigen Rachel Hurd-Wood lieferte das Team einen der ungewöhnlichsten und erfolgreichsten Filme des Jahres.

Quelle: 57. Internationale Filmfestspiele Berlin (Katalog)

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Tom Tykwer
Drehbuch:Andrew Birkin, Bernd Eichinger, Tom Tykwer
Kamera:Frank Griebe
Schnitt:Alexander Berner
Musik:Tom Tykwer, Johnny Klimek, Reinhold Heil
  
Darsteller: 
Ben WhishawJean-Baptiste Grenouille
Alan RickmanAntoine Richis
Rachel Hurd-WoodLaura
Dustin HoffmanGiuseppe Baldini
Karoline HerfurthMirabellen-Mädchen
David CalderBischof von Grasse
Simon ChandlerBürgermeister von Grasse
Jessica SchwarzNatalie
Sian ThomasMadame Gaillard
Corinna HarfouchMadame Arnulfi
Paul BerrondonDominique Druot
Timothy DaviesChenier
Sam DouglasGrimal
Harris GordonMarquis de Montesquieu
Sara ForestierJeanne
Joanna GriffithsMarianne
Birgit MinichmayrGrenouilles Mutter
Alvaro RoqueGrenouille (5 Jahre)
Franck LefeuvreGrenouille (12 Jahre)
Michael SmileyAufseher
Richard FelixMagistrat
Otto SanderErzähler
  
Produktionsfirma:Constantin Film Produktion GmbH (München), Castelao Producciones S.A. (Madrid), Nouvelles Éditions de Films S.A. (Paris)
Produzent:Bernd Eichinger

Alle Credits

Regie:Tom Tykwer
Regie 2. Stab:Martin Fuhrer
Regie-Assistenz:Sebastian Fahr
Assistenz-Regie:Larissa Trüby
Script:Caroline Veyssière
Drehbuch:Andrew Birkin, Bernd Eichinger, Tom Tykwer
hat Vorlage:Patrick Süskind (Roman "Das Parfum")
Kamera:Frank Griebe
Kameraführung:Christian Almesberger
2. Kamera:Martin Fuhrer
Steadicam:Jörg Widmer, Markus Pohlus, Donat Schilling
Optische Spezialeffekte:Dennis Lowe (Überwachung)
Titelgrafik:Darius Ghanai
Licht:Helmut Prein
Production Design:Uli Hanisch
Ausstattung:Laia Colet, Hucky Hornberger, Philippe Turlure
Zeichnungen:Petra Maria Wirth
Requisite:Stefan Isfort
Innenrequisite:Tamara Gabanyi (Assistenz)
Bühne:Christoph Baumstieger (Setbaubühne), Jens Löckmann (Baubühne - Spanien)
Maske:Waldemar Pokromski
Kostüme:Pierre-Yves Gayraud
Frisuren:Waldemar Pokromski
Schnitt:Alexander Berner
Ton-Schnitt:Matthias Lempert (Tonschnittleitung), Max Hoskins (Dialogschnittüberwachung ), Fabian Schmidt (Dialoge), Lisa Geffken-Reinhard (Dialoge), Michael Wabro (Dialoge)
Ton-Design:Stefan Busch, Frank Kruse, Dirk Jacob, Hanse Warns
Ton:Roland Winke
Geräusche:Carsten Richter, Hanse Warns (Mischung)
Mischung:Matthias Lempert, Michael Kranz
Spezialeffekte:Uli Nefzer (Überwachung)
Stunt-Koordination:Volkhart Buff
Casting:Michelle Guish
Musik:Tom Tykwer, Johnny Klimek, Reinhold Heil
Dirigent:Simon Rattle
Musik-Ausführung:Berliner Philharmoniker (Berlin)
  
Darsteller: 
Ben WhishawJean-Baptiste Grenouille
Alan RickmanAntoine Richis
Rachel Hurd-WoodLaura
Dustin HoffmanGiuseppe Baldini
Karoline HerfurthMirabellen-Mädchen
David CalderBischof von Grasse
Simon ChandlerBürgermeister von Grasse
Jessica SchwarzNatalie
Sian ThomasMadame Gaillard
Corinna HarfouchMadame Arnulfi
Paul BerrondonDominique Druot
Timothy DaviesChenier
Sam DouglasGrimal
Harris GordonMarquis de Montesquieu
Sara ForestierJeanne
Joanna GriffithsMarianne
Birgit MinichmayrGrenouilles Mutter
Alvaro RoqueGrenouille (5 Jahre)
Franck LefeuvreGrenouille (12 Jahre)
Michael SmileyAufseher
Richard FelixMagistrat
Otto SanderErzähler
  
Produktionsfirma:Constantin Film Produktion GmbH (München), Castelao Producciones S.A. (Madrid), Nouvelles Éditions de Films S.A. (Paris)
in Co-Produktion mit:VIP Medienfonds GmbH & Co. KG (München-Geiselgasteig)
in Zusammenarbeit mit:Rising Star Entertainment (New York), Ikiru Films S.L. (Barcelona)
Produzent:Bernd Eichinger
Co-Produzent:Gigi Oeri
Executive Producer:Martin Moszkowicz, Andreas Schmid, Andreas Grosch, Manuel Malle, Samuel Hadida, Julio Fernández
Producer:Edmon Roch (Spanien)
Herstellungsleitung:Christine Rothe
Produktionsleitung:Silvia Tollmann
Aufnahmeleitung:Nicolai Semjevski, Octavi Martinez, Cornelia Popp (München)
Dreharbeiten:12.07.2005-10.2005: Barcelona, Figueras, Girona, Paris, Frankreich, München; Bavaria-Atelier München-Geiselgasteig
Erstverleih:Constantin Film Verleih GmbH (München)
Filmförderung:FilmFernsehFonds Bayern GmbH (FFFB) (München), Bayerischer Bankenfonds (BBF) (München), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf), Eurimages der EU (Strasbourg)
Länge:4043 m, 148 min
Format:35mm, Cinemascope
Bild/Ton:Farbe, Dolby DTS
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung: 10.08.2006, 107061, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 07.09.2006, München, Mathäser;
Kinostart (DE): 14.09.2006;
Kinostart (US): 27.12.2006

Titel

Originaltitel (DE) Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders
Originaltitel (FR) Le Parfum – Histoire d'un Meurtrier
Weiterer Titel Perfume - The Story of a Murderer

Fassungen

Original

Länge:4043 m, 148 min
Format:35mm, Cinemascope
Bild/Ton:Farbe, Dolby DTS
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung: 10.08.2006, 107061, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 07.09.2006, München, Mathäser;
Kinostart (DE): 14.09.2006;
Kinostart (US): 27.12.2006
 

Auszeichnungen

Europäischer Filmpreis 2007
Kamerapreis
Prix d'Exellence für das Production Design
 
Deutscher Filmpreis 2007
Lola, Bester Schnitt
Lola in Silber (ex aequo: Wer früher stirbt, ist länger tot), Bester Spielfilm
Lola, Beste Kamera
Lola, Bestes Szenenbild
Lola, Bestes Kostümbild
 
Bayerischer Filmpreis 2007
Beste Ausstattung
Regiepreis
 
Bambi 2006
Bester Film national
 
Goldene Leinwand 2006
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (12)

Besucherzahlen

5.586.759 (Stand: September 2007)
Quelle: FFA

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche