Auf dünnem Eis – Die Asylentscheider

Auf dünnem Eis – Die Asylentscheider

Deutschland 2016/2017, Dokumentarfilm

Inhalt

700.000 Asylanträge wurden 2016 von den Entscheidern des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge entschieden, aber immer noch warten mehr als 400.000 Asylbewerber auf ihre Anhörung. "Auf dünnem Eis - Die Asylentscheider" blickt hinter die Kulissen des BAMF und begleitet vier Verfahren. Von der Anhörung, in der die Asyl-Gründe im persönlichen Gespräch geprüft werden, bis zum Moment, in dem die Geflüchteten ihren Bescheid in Händen halten, vergehen Monate voller Ungewissheit. Stets ringen die Entscheider um die richtige Balance zwischen Empathie und Distanz, wohl wissend, dass Recht und Gerechtigkeit oft nicht in Einklang zu bringen sind und jede falsche Entscheidung schicksalshafte Auswirkungen für die Geflüchteten haben kann.

Quelle: DOK.fest München 2017 / Ludwig Sporrer

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Sandra Budesheim, Sabine Zimmer
Drehbuch:Sandra Budesheim (Konzept), Sabine Zimmer (Konzept)
Kamera:Marcus Winterbauer, Martin Langner, Marcus Lenz, Vita Spieß, Börres Weiffenbach
Schnitt:Julia Wiedwald
Ton:Oliver Stahn, Ulla Kösterke, Moritz Springer
Musik:Christoph Schauer
Produktionsfirma:Hanfgarn & Ufer Film- und TV-Produktion (Berlin)
Produzent:Andrea Ufer
Länge:96 min
Format:DCP
Bild/Ton:Farbe, Stereo
Aufführung:Aufführung (DE): 04.05.2017, München, DOK.fest

Titel

Originaltitel (DE) Auf dünnem Eis - Die Asylentscheider

Fassungen

Original

Länge:96 min
Format:DCP
Bild/Ton:Farbe, Stereo
Aufführung:Aufführung (DE): 04.05.2017, München, DOK.fest
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche