3 Zimmer/Küche/Bad

3 Zimmer/Küche/Bad

Deutschland 2011/2012, Spielfilm

Inhalt

Lakonische Komödie über den Alltag einer Gruppe von Endzwanzigern in Berlin, die versuchen, zwischen ständigen Umzügen und kleinen Jobs eine Perspektive für ihr weiteres Leben zu finden. Im Mittelpunkt stehen die Geschwister Philipp, Wiebke und Swantje. Philipp möchte Fotograf werden und ist schon lange in Dina verliebt, die in ihm jedoch nur einen besten Freund sieht. Dina zieht mit Wiebke zusammen, die nach endlosen Praktika endlich einmal einen richtigen Job bekommen möchte. Sie hat ein Auge auf Michael geworfen, der allerdings ebenfalls nur eine Beziehung auf "Freundschaftsbasis" möchte. Philipps bester Freund Thomas wiederum setzt alles daran, als Grafiker Karriere zu machen, worüber er seine Beziehung zu Jessica immer stärker vernachlässigt. Dann gibt es da noch Maria, die noch in Freiburg wohnt, aber nur darauf wartet, endlich zu ihrem Freund Philipp nach Berlin zu ziehen. Swantje lebt derweil in Stuttgart und hält vor allem per Telefon den Kontakt zur "Metropole" Berlin.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Dietrich Brüggemann
Drehbuch:Anna Brüggemann, Dietrich Brüggemann
Kamera:Alexander Sass
Schnitt:Vincent Assmann
  
Darsteller: 
Jacob MatschenzPhilipp
Anna BrüggemannDina
Robert GwisdekThomas
Alice DwyerJessica
Alexander KhuonMichael
Aylin TezelMaria
Katharina SpieringWiebke
Amelie KieferSwantje
Corinna HarfouchMutter von Philipp, Wiebke und Swantje
Hans-Heinrich HardtVater von Philipp, Wiebke und Swantje
Jens WeisserSebastian Weikert
Herbert KnaupVater von Dina
Leslie MaltonMutter von Dina
Leni WesselmanMädchen
  
Produktionsfirma:TeamWorxX Television & Film GmbH (Berlin / Potsdam / München / Ludwigsburg)
Produzent:Jochen Laube

Alle Credits

Regie:Dietrich Brüggemann
Regie-Assistenz:Bernd Reinink
Drehbuch:Anna Brüggemann, Dietrich Brüggemann
Kamera:Alexander Sass
Kamera-Assistenz:Kai Lachmann
Titelgrafik:Lena Dickmann
Licht:Henning Gebhardt
Kamera-Bühne:Sven Brinkmann, Christoph Lemmen
Szenenbild:Kobita Syed
Art Director:Michael Randel
Außenrequisite:Nils Strnad
Innenrequisite:Paula Kotonski, Stefan Baumgärtner
Bühne:Alexander Karl Briegel
Maske:Annett Schulze, Jana Filipp, Marcela Barreto, Helen Laitzsch
Kostüme:Juliane Maier
Schnitt:Vincent Assmann
Ton-Schnitt:Immo Trümpelmann
Ton-Design:Martin Frühmorgen
Ton:Jacob Ilgner
Ton-Assistenz:Bilge Bingül, Stefan Haberfeld
  
Darsteller: 
Jacob MatschenzPhilipp
Anna BrüggemannDina
Robert GwisdekThomas
Alice DwyerJessica
Alexander KhuonMichael
Aylin TezelMaria
Katharina SpieringWiebke
Amelie KieferSwantje
Corinna HarfouchMutter von Philipp, Wiebke und Swantje
Hans-Heinrich HardtVater von Philipp, Wiebke und Swantje
Jens WeisserSebastian Weikert
Herbert KnaupVater von Dina
Leslie MaltonMutter von Dina
Leni WesselmanMädchen
  
Produktionsfirma:TeamWorxX Television & Film GmbH (Berlin / Potsdam / München / Ludwigsburg)
in Co-Produktion mit:Hessischer Rundfunk (HR) (Frankfurt am Main), Bayerischer Rundfunk (BR) (München), cine plus Leipzig GmbH (Leipzig)
in Zusammenarbeit mit:Arte Deutschland TV GmbH (Baden-Baden)
Produzent:Jochen Laube
Co-Produzent:Frank Evers, Helge Neubronner
Redaktion:Jörg Himstedt (HR), Barbara Häbe (Arte), Birgit Metz (BR)
Producer:Fabian Maubach
Herstellungsleitung:Michael Jungfleisch
Produktionsleitung:David Besecke
Aufnahmeleitung:Johannes Schuchardt, Simon Rühlemann, Jakob Neuhäusser, Benedikt Bothe (Set), Simon Ostermann (Set)
Produktions-Koordination:Hi-Sun Bae
Post-Production:Stephan Losinski
Dreharbeiten:01.2011-10.2011: Berlin, Stuttgart, Freiburg, Hannover, Italien, Schweiz, Östereich
Erstverleih:Zorro Filmverleih GmbH (München-Geiselgasteig)
Filmförderung:MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH (Stuttgart), Beauftragte/r der Bundesregierung für Kultur und Medien -Filmförderung- (Berlin), Hessische Filmförderung (Frankfurt am Main), Deutscher Filmförderfonds (DFFF) (Berlin)
Länge:111 min
Format:35mm, 1:2,35
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 21.09.2012, 134919, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 01.07.2012, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 04.10.2012

Titel

Originaltitel (DE) 3 Zimmer/Küche/Bad
Schreibvariante (DE) 3 Zimmer, Küche, Bad
Schreibvariante (DE) Drei Zimmer, Küche, Bad

Fassungen

Original

Länge:111 min
Format:35mm, 1:2,35
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 21.09.2012, 134919, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 01.07.2012, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 04.10.2012
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (10)

Besucherzahlen

92.196 (Stand: September 2013)
Quelle: FFA

Literatur

KOBV-Suche