Kaiserliche Kriegsmarine

Kaiserliche Kriegsmarine (1939)
18.07.2013 | 16:52 min

Bundesarchiv

"U 1", das erste deutsche Unterseeboot, erbaut 1905/06; Schiffe der Kaiser-Klasse; Linienschiff "Nassau", Stapellauf 1908 in Kiel; Schiff der Ostfriesland-Klasse; kleiner Kreuzer "Karlsruhe", Stapellauf 1912, gesunken am 04.11.1914 im Atlantik; S.M.S. "Pommern", Stapellauf 1905 in Stettin, gesunken am 01.06.1916 durch Torpedoschuss; Admiral Reinhard von Scheer im Kreise seines Stabes mit Kapitän Adolf von Trotha und Kapitän Magnus von Levetzow 1916 auf dem Flaggschiff "Friedrich der Große"; Schiff der Braunschweig-Klasse; Panzerkreuzer "Roon", Stapellauf 1903 in Kiel, 1916 Wacht- und Wohnschiff Kiel; Exerzieren an der 8,8 S.K. und Richtübungen am 30,5 cm Turmgeschütz; englisches Linienschiff "King George V.", in der Skagerrakschlacht Flaggschiff der 1. englischen Division; Panzerkreuzer "York", Stapellauf 1904 in Hamburg, gesunken am 04.11.1914 in der Jademündung; Zielschiff für Schiffsartillerie-Übungen; "Sleipner T 97", Stapellauf 1899, 1914 Küstenschutzboot; kaiserliche Jacht "Hohenzollern", Stapellauf 1892 in Stettin, an Bord Kaiser Wilhelm II.; Panzerkreuzer "Prinz Heinrich", Stapellauf 1900 in Kiel, 1916 Büroschiff Kiel; Einweihung der Prinz-Heinrich-Brücke über den Kaiser-Wilhelm-Kanal bei Holtenau in Anwesenheit von Kaiser Wilhelm II., Prinz Heinrich von Preußen, der Großadmirale Alfred von Tirpitz und Hans von Koester, sowie sämtlicher damaliger Flottenführer; kleines S-Boot und ein Schiff der Königs-Klasse; Torpedobootshalbflottille S. 13 - S. 24 auf hoher See.

Quelle: Bundesarchiv


Im Rahmen des von der EU geförderten Projekts EFG1914 (2012 – 2014) wurden Filme aus der Zeit des und über den Ersten Weltkrieg aus über 20 europäischen Filmarchiven digitalisiert und kostenfrei über das Internet-Portal European Film Gateway zugänglich gemacht.

filmportal.de zeigt die Filme aus den deutschen Partnerarchiven Deutsches Filminstitut -DIF, Bundesarchiv – Filmarchiv und der Deutschen Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen, sowie aus dem Rechtebestand der Friedrich-Wilhelm-Murnau- und der DEFA-Stiftung.

EFG1914 wurde vom Deutschen Filminstitut - DIF mit Unterstützung des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst koordiniert.

» Filme zum Ersten Weltkrieg auf filmportal.de

» Thema: "Das deutsche Kino und der Erste Weltkrieg"